FREILANDSCHWEINE

«Ihr Können auf dem Betrieb einsetzen!»

Die Tiere kommen als Jager mit ca. drei Monate auf den Betrieb und sind während der ganzen Zeit über im Freien. Dabei gehört das Pflügen unserer Felder instinktiv in ihren Aufgabenbereich und ersetzt im besten Fall einen Arbeitsdurchgang mit dem Traktor. Als Ergänzung der vielseitigen Ernährung von Pflanzen, Gras, Klee, Kräuter, Wurzeln, Knollen, Samen, Käfer, Larven und vieles mehr erhalten sie die «Auslesete» unserer Getreideernte, welche wertvolle Samen, Körner, Kernen sowie Spelzen enthaltet. Des Weiteren sind sie Liebhaber von verschiedenem Obst, Gemüse und gedämpfte Kartoffeln. Sie fressen alles, was im und auf dem Boden zu finden ist. Das Suhlebad, das wir ihnen bei warmen Tagen bieten, ermöglicht deren aktiven Sonnenschutz, in dem sie sich mit Erde bedecken und dabei jede Schweineseele zum Lachen bringt.